Seite auswählen

Alm, das klingt nach Romantik, nach Einsamkeit, nach Vieh, das auf saftigen Bergwiesen weidet. Nur hin und wieder hört man Vogelgezwitscher und eine vereinzelte Kuhglocke läutet in der Ferne… Almbauern versorgen sich weitgehend selbst, der Weg ins Tal wäre zu lang und beschwerlich, um schnell mal zum Einkaufen zu gehen. Man sieht hier selten Fremde. Und der eine oder andere Almbewohner mag durch das lange Alleinsein vielleicht schon etwas wunderlich geworden sein. So stellt sich der Flachländer das Leben auf einer Alm vor. Und dann gibt es da ja noch diesen ur-bayerischen Ausspruch, dass es auf der Alm keine Sünde gibt. Den hat wohl auch jemand bei ProSieben aufgeschnappt und spontan beschlossen, dass die Alm der ideale Schauplatz für eine Soap ist.

Es ist ein wenig wie bei Big Brother, nur mit dem Vorteil, dass das Umfeld malerischer ist und dass man die Darsteller nicht einsperren muss. Die könnten in dem steilen Gelände ohnehin nur schlecht das Weite suchen. Klar, hier oben ist nun nicht gerade der Bär los, aber das kann man durch die Auswahl entsprechend schriller, kantiger und kontroverser Kandidaten locker ausgleichen. Die bringen nämlich ihre Geschichten aus dem Tal mit in die Berge und sorgen für genug Gesprächsstoff. Allen voran Gina-Lisa Lohfink. Sie hat sich schnell zur aufmerksamkeitsstarken Zentralfigur der laufenden Staffel entwickelt. Früher oder später kristallisiert sich in jeder Soap einer oder eine heraus, an der die Show sich medial und emotional verankert. Gina-Lisa ist dafür wie geschaffen, hat sie doch schon so manche Höhen und Tiefen durchgemacht. Da hat sie, so erzählt sie in der Runde, doch tatsächlich jemand heimlich beim Sex gefilmt. Doch damit nicht genug, das Material wurde dann auch noch veröffentlicht. Dumm gelaufen – aber, Moment mal! – das erinnert uns doch an was: Klar, so hat Paris Hilton auch einmal angefangen. Und die ist schließlich berühmt und stinkreich geworden. Vielleicht werden wir hier also Zeugen eines ganz großen Karrierestarts…

Mal abgesehen von solchen „Highlights“ bietet die Alm natürlich genug Aufgabenstellungen, die zwischen Mutprobe und Ekelüberwindung liegen. Ausmisten, Melken oder Bullenreiten, da ist für jeden was dabei. Ob solche Herausforderungen nun im Dschungelcamp oder in den Bergen absolviert werden, ist dem „abgehärteten“ Zuschauer mittlerweile sowieso völlig wurscht.

Auch sonst hat das Kandidatenfeld einiges zu bieten. Eine bunte Mischung  aus Promis und solchen, die erst noch welche werden wollen. Tessa Bergmeier (sie war bei GNTM dabei) und Thomas Karaoglan, „Der Checker“(er war bei DSDS dabei) zeigen uns, dass man es durchaus nicht bei nur einer Showteilnahme belassen muss, wenn sich im Anschluß etwas Ähnliches anbietet. Rolf Scheider, Werner Lorant, Charlotte Karlinder, Carsten Spengemann und Kathy Kelly kennt schon der eine oder andere und Manni Ludolf hat die wohl bemerkenswerteste Medienlaufbahn aufzuweisen, indem er vom Schrotthändler zum Teilnehmer zahlreicher TV-Events wurde.

Damit Fans die Geschehnisse stilecht kommentieren können, steht auf almgruss.de  Bergbauer „Öhi“ bereit, dessen vorbereitete Kurz-Videos mit einem Klick in die laufende Kommunikation eingebettet werden können. Für die Modebranche bieten die laufenden Staffeln echte Perspektiven: Es war ja fast schon in Vergessenheit geraten, wie gut Dirndl- und Trachtenmode ausschauen können. Die Alm zeigt, was für eine tolle Figur mancher darin macht und wird dieses Fashion-Segment neu beleben.